Schießstände

Im Oberhausener Stadtteil Holten wird der Schießsport hinter den dicken Mauern des, auf einer kleinen Anhöhe abseits des kleinen Park liegenden, Kastell Holten betrieben, und das nicht zu wenig. Es wird an bis zu fünf Werktagen trainiert, dazu kommen noch allerhand Wettkämpfe (wie beispielsweise Kreis- und Stadtmeisterschaften), die meistens an den Wochenenden abgehalten werden.

Die BSG Holten verfügt über insgesamt 15 Schießstände, die für Luftdruckwaffen und Zimmerstutzen zugelassen und mit elektrischen Scheibenzuganlagen ausgestattet sind. Außerdem können die Disziplinen "Mehrschüssige Luftpistole" und das "U12-Schießen" mit Lichttechnik trainiert werden. Diese Stände verteilen sich auf das erste und zweite Obergeschoss im Kastell.


Hochstand

Die Bürger Schützengilde Holten ist nicht nur ein Sport-, sondern auch ein Traditionsverein. Zu einem Traditionsverein gehört natürlich auch ein Holzvogelschiessen, um beispielsweise den amtierenden König, bzw. die amtierende Königin sowie Prinz oder Prinzessin auszuschießen. Auf dem Vorplatz des Kastells, befindet sich ein solcher Hochstand, der bei verschiedenen Anlässen genutzt wird.

Zur Sicherheit wird der Hochstand bei Veranstaltungen weiträumig abgesperrt, aufgrund der Größe des Vorplatzes ist aber eine ungehinderte Sicht auf das spannende Treiben beim Vogelschießen möglich.